Europabild - Kulturwissenschaften - Staatsbegriff

Die Revista de Occidente (1923-1936) und der deutsch-spanische Kulturtransfer der Zwischenkriegszeit

Carl Antonius Lemke Duque.

Die Revista de Occidente (1923-1936) und ihr Mitarbeiterkreis um den Herausgeber José Ortega y Gasset (1883-1955) gelten als wichtigste Impulsgeber der Europäisierung und Modernisierung Spaniens während der Zwischenkriegszeit. Die vorliegende Studie untersucht erstmals systematisch den Kulturtransfer der Revista de Occidente in Hinblick auf die kulturhistorische Identität Spaniens gegenüber Europa sowie den durch die Zeitschrift verbreiteten Wissenschaftsbegriff. Auch die im Zuge des demokratischen Wandels entwickelten verfassungs-, sozial- und wirtschaftspolitischen Grundpositionen werden behandelt.

Ficha técnicaAutor/es
Colección: Editionen der Iberoamericana , 68
Año: 2014
Páginas: 864 p.
Formato: 24 cm.
Encuadernación: Tapa dura
ISBN: 978-3-95487-320-3
Precio: €120,00


Materias

Literatura en español
Historia y crítica de la literatura
Historia de la cultura
Alemania
España

Carl Antonius Lemke Duque ist Autor und Herausgeber von Fachpublikationen zum europäischen Kulturtransfer sowie Übersetzer verschiedener Monografien ins Spanische.

Reseña(s)
Anuario Filosófico 51.1 (2018).pdf
H-Soz-Kult 23-04-2015.pdf
Iberoamericana XVIII.69 (2018).pdf
Paedagogica Historica 51.6 (2015).pdf
Revista de Estudios Orteguianos 30 (2015).pdf



Obras relacionadas

Ediciones alemanas en español (1850-1900) / Álvaro Ceballos Viro.

España y Alemania : Interrelaciones literarias / Eberhard Geisler (ed.)

España y Alemania : intercambio cultural en el siglo XIX = Spanien und Deutschland : Kulturtransfer im 19. Jahrhundert / Karin Hellwig (Hrsg./ed.)

La cultura de la memoria : La memoria histórica en España y Alemania / Ignacio Olmos, Nikky Keilholz-Rühle (eds.)