Carl Justi und die Kunstgeschichte

Bettina Marten und Roland Kanz (Hrsg.).

Carl Justi war einer der Gelehrten, die im 19. Jahrhundert die noch junge Wissenschaft der Kunstgeschichte als historische Disziplin an den deutschen Universitäten fest verankerten, vor allem während seiner drei Jahrzehnte dauernden Lehrtätigkeit am Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. In dieser »Gründer«-Zeit leistete er mit seinen umfassenden, kulturhistorisch ausgerichteten Forschungen einen bedeutenden Beitrag zu den Methoden des Fachs. In ausgedehnten Studienreisen erforschte Justi systematisch die Kunst der Iberischen Halbinsel. Vor allem seine Biografie über Velázquez erreichte über die Fachgrenzen hinaus bis heute ein breites Publikum und trägt zur intensiveren Rezeption der Kunst jenseits der Pyrenäen bei.

Ficha técnicaEditor/es
Colección: Ars Iberica et Americana, 20
Año: 2016
Páginas: 184 S.
Formato: 24 cm.
Encuadernación: Tapa dura
ISBN: 978-3-95487-485-9
Precio: €36,00


Materias

Historia del arte
Germánica
Arte moderno - Fines XIX a 1945
Arte contemporáneo - 1945 a s.XXI
Alemania
España

Bettina Marten arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main.

Roland Kanz lehrt Kunstgeschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Índice

Introducción





Obras relacionadas

Anglada-Camarasa : desde el Simbolismo a la Abstracción / María Villalonga Cabeza de Vaca.

España y Alemania : intercambio cultural en el siglo XIX = Spanien und Deutschland : Kulturtransfer im 19. Jahrhundert / Karin Hellwig (Hrsg./ed.)

El sueño de la razón : El "Capricho 43" de Goya en el arte visual, la literatura y la música / Helmut C. Jacobs ; Traducción del alemán de Beatriz Galán Echevarría y Helmut C. Jacobs.

1810-1910-2010, Independencias dependientes = Kunst und nationale Identitäten in Lateinamerika = Arte e identidades nacionales en América Latina = Art and National Identities in Latin America / Henrik Karge, Bruno Klein (Hrsg. = eds.)